foto1
foto1
foto1
foto1

Schwimmen: Österreichische Staats-, Junioren- und Nachwuchsmeisterschaften

IMG 7697

IMG 7984

 

 

 

facebook

Cornelia Pammer - Erfolgreichste Schwimmerin bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften

Unter speziellen Coronabedingungen wurden die Österreichischen Staats-, Junioren- und Nachwuchsmeisterschaften in Graz durchgeführt. Hier ein großes Dankeschön an den OSV, dessen Konzept ausgezeichnet funktionierte und so die Veranstaltung überhaupt ermöglicht hat.

Das Team des 1. USC Traun mit Cornelia Pammer, Jakob Höglinger, Christoph Linimayr, Miriam Pammer, Alexa Walchshofer, Hanna Durstberger, Lena Ehmeir sowie Maja und David Trailovic unter der Leitung von Wolfgang Pammer, erreichte in der Medaillenwertung der Vereine den Platz 5.

Wesentlichen Anteil hatte dabei Cornelia Pammer. Sie sicherte sich in gewohnter Manier in 100m Brust den Staatsmeistertitel und in 50m Brust den Vizemeister. Außerdem holte sie sich auch über 100m Freistil und 200m Brust die Goldmedaille und über 200m Freistil noch einmal Silber. Mit 3 Staatsmeister- und 2 Vizemeistertiteln war sie die erfolgreichste Athletin der diesjährigen Langbahn - Meisterschaften! Als neues junges Talent zeigte Jakob Höglinger auf. Er siegte in 100m Kraul in seiner Altersklasse und holte sich über 100m Schmetterling den zweiten Platz. Damit bestätigte er auch seinen Platz im OÖ. Leistungszentrum. Maja Trailovic erreichte über 50m Brust das B-Finale in dem sie Dritte wurde.

Aber auch alle anderen Teilnehmer des 1.USC-Traun zeigten, was in ihnen steckt und erschwammen zum Großteil hervorragende persönliche Bestzeiten!

 Maja1

 

Ausbildung Corona-Verantwortliche/Ferienprogramm

 

 

 

 

 

 

Durch Corona ist der gesamte Trainings- und Kursbetrieb im 1. USC Traun seit Monaten stark behindert bzw. musste eingestellt werden. Man hat die Zeit genutzt und sich in den Sektionen Eislauf, Triathlon und Schwimmen vorbereitet. Gerlinde Rauch und Petra Rogl haben für den 1. USC Traun die Ausbildung als Coronaverantwortliche absolviert. Schließlich möchte man, sobald es die Situation erlaubt wieder einen optimalen Sportbetrieb für alle Alters- und Leistungsstufen anbieten. 

„Perfektioniere deinen Schwimmstil“ – das war das Motto des diesjährigen Schnuppertages für schwimmbegeisterte Kinder im Rahmen des Trauner Ferienprogramms. Unter der professionellen Anleitung von Josef „Joe“ Gokl vom USC Traun bekamen sie Tipps um ihre Schwimmkenntnisse zu verbessern und setzten das auch gleich praktisch um. Natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz!

 Maja1K1024 Ferienspiel 1

 

Solidaritätspreis 2020

 

Joe Gokl & Schwimmteam, "Special Delphins"

Josef „Joe“ Gokl ist begeisterter Schimmer und Schwimmtrainer beim USC Traun. Und es ist ihm ein Anliegen, dass Menschen mit Beeinträchtigung diese Begeisterung erleben. Deshalb leitet er ehrenamtlich seit Jahren Schwimmkurse – einerseits für Gruppen der Lebenshilfe und des Förderzentrums Urfahr, andererseits für eine offene Gruppe beeinträchtigter Kinder und Jugendlicher im Badezentrum Traun, wo – wenn nicht Coronazeit ist – mehr als 20 Personen Spaß und Herausforderung im Wasser haben. Sogar bei den Stadtmeisterschaften haben die „Special Delphins“ schon mitgemacht.
Begonnen hat alles mit der Frage einer Arbeitskollegin, ob er sich vorstellen könne, Schwimmkurse für Menschen mit Beeinträchtigung zu geben. Gokl überlegte sich Wege – und startete. Da jede/r Teilnehmende der „Special Delphins“ eine eigene Unterstützungsperson benötigt, baut Gokl auf ein ehrenamtliches Team. So muss er teilweise bis zu 20 "BetreuerInnen" organisieren, die allesamt mit Kompetenz, Engagement, Geduld und Humor durch die Schwimmstunden führen. Engagement zeigt der 65-Jährige in vielen Bereichen: in der Stadtpolitik, in der Stadtpfarre Traun oder bei Schwimmkursen für erwachsene Muslime. Daneben plant er – sobald es Corona zulässt – eigene Antritte bei Schwimmwettbewerben.

Wir vom USC Traun gratulieren dir und deinem Team recht herzlich und wünschen euch weiterhin viel Erfolg.

 

Erfolgreichste Schwimmerin und spitzen Teamleistung bei den OÖ. Landesmeisterschaften in Vöcklabruck

 

Maja Trailovic

Conny PAmmer

Der 1. USC Traun zeigte bei den OÖ. Landesmeisterschaft in Vöcklabruck eine starke Leistung.

Topschwimmerin Cornelia Pammer dominierte als erfolgreichste Teilnehmerin mit 12 Siegen die OÖ. Meisterschaft in Vöcklabruck.

Konsequente Aufbauarbeit und zielgerichtete Nachwuchsarbeit in Kursen und beim Training trägt Früchte für den 1. USC Traun.  Unter dem Vereinsmotto „Sport und Freude“ wird in netter Gemeinschaft trainiert und dabei Spitzenleistungen erbracht. Die Schwimmerinnen und Schwimmer des 1. USC Traun sicherten sich so mit 26 Gold, 11 Silber und 19 Bronze sensationell den 2. Platz in der Pokalwertung bei der OÖ. Meisterschaft und konnten nur vom ASV Linz überholt werden.

Die Leistungsträger: Daniel Hofer : 4 x Gold, 3 x Silber

Jakob Höglinger: 2 x Gold, 1 x Silber, 2 x Bronze

Miriam Pammer:  2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze

Christoph Linimayr: 1 x Gold, 1x Silber, 3x Bronze

Lena Ehmeir: 2 x Silber, 4 x Bronze

Je 1 x Gold: Alexa Walchshofer, Patrik Leitner und Niklas Pühringer

Und als  jüngste Teilnehmerin des USC Traun:  Rosa Höglinger: 4 x Bronze

Mixed Staffel mit Daniel Hofer, Miriam Pammer, Lena Ehmeir und Jakob Höglinger in 4 x 50 Lagen und 4 x 50 Freistil jeweils Platz 1

Staffel weiblich mit Lena Ehmeir, Miriam Pammer, Alexa Walchshofer und Hanna Durstberger über 4 x 50 Freistil Platz 2

Nicht jeder kann bei einer Landesmeisterschaft Medaillen gewinnen. Aber der gemeinsame Sportgeist trieb alle Teammitglieder zu neuen Bestleistungen. Sektionsleiter Wolfgang Pammer konnte stolz zu den Erfolgen gratulieren und bedankte sich beim Betreuerteam.

Fotos Martin Hofer 

facebook

 

Wintertrainingslager in Spital am Pyhrn

IMG 9912

IMG 9867

Mit den Trainingstagen in Spital am Pyhrn wurde das Schwimmjahr 2020 eingeleitet. Das Training stand unter der Leitung von Wolfgang Pammer und Martin Hofer. 11 Kaderschwimmerinnen und Kaderschwimmer trainierten jeden Tag 5 Stunden im Hallenbad und verbesserten ihre Kondition und Technik.

8 Mitglieder des Nachwuchsteams kamen unter der Leitung von Martin Bayer, Petra Steilner und Rainer Niedermayr zwischendurch zu einem zweitägigen Kurztraining nach. So konnten sie die Trainingsstätten kennenlernen und ebenfalls Technik und Kondition verbessern. 
Abseits des Schwimmtrainings kam auch der Spaß nicht zu kurz: gemeinsame Spiele, Trockenübungen und Spaziergänge rundeten das Tagesprogramm ab.

Es war eine Freude zu sehen wie sich Schwimmerinnen und Schwimmer mit vollem Einsatz und in bester Gemeinschaft wohl gefühlt haben. Nun geht es gemeinsam mit neuem Schwung und Teamgeist weiter. 

Der 1. USC Traun bedankt sich beim Hotel Freunde der Natur und dem Hallenbad Spital am Pyhrn für die tolle Unterstützung und die wie gewohnt guten Bedingungen.

 

Fotos Martin Hofer

facebook